Lena Olvedi
Foto: MISSOIR

Lena Olvedi

Gründerin

Branche

Design und Kultur

Fachgebiet

Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit

Ich bin ansprechbar

  • als Rednerin
  • als Mentorin
  • zur aktiven Vernetzung
  • für Medienanfragen
Nachricht senden

Das erste Hockurinal für Frauen

Mit MISSOIR habe ich das erste Hockurinal ohne Wasserverbrauch entwickelt, das eine nachhaltigere und gleichberechtige Alternative zur Toilettenkabine darstellt. Dabei ist es mir auch wichtig, dieses schambehaftete Thema zu enttabuisieren und die natürliche Hockhaltung zu fördern. Zugleich funktioniert das MISSIOR komplett kontaktlos und nicht zuletzt verkürzt das Konzept des Hockurinals die Toilettenwarteschlangen. Damit bietet sich das MISSIOR als optimale Alternative zu herkömmlichen Toiletten in Clubs, auf Festivals oder im öffentlichen Raum an – denn dort verbringen Frauen im Schnitt sechs Minuten in Toilettenschlangen, während es bei Männern elf Sekunden sind.

Berufsbezeichnung

Gründerin

Vita

2020-Heute Gründerin, MISSOIR

Share

Nachricht an
Lena Olvedi


abbrechen

Zur Nutzung des Formulars ist die Verwendung von Cookies erforderlich.

Zum Fortfahren akzeptieren Sie bitte die Verwendung der Cookies „Funktionalität“ in den Cookie-Einstellungen (diese finden Sie links unten im Browserfenster).

OK

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen