Sabine Jeromin

Dr’in Sabine Jeromin

Business Process Managerin

Branche

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Fachgebiet

Sondermaschinenbau

Ich bin ansprechbar

  • als Rednerin
  • als Mentorin
  • zur aktiven Vernetzung

Digitalisierung im Sondermaschinenbau: Automatisierte Erstellung von 3D Modellen

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Business Process Managerin bei Körber, Schloss Holte, habe ich mich im letzten Jahr intensiv mit der Automatisierung der Schnittstellen zwischen Vertriebstool, CAD System und ERP System befasst. Es ist mir hier gelungen, eine Übersetzungsmatrix und ein Konfigurationstool zu entwickeln, welches es erlaubt, die Daten aus dem Vertriebstool automatisiert in eine Modellstruktur zu übersetzen.
In einem zweiten Schritt können die kund*innenspezifischen 3D-Modelldaten softwaregestützt mit Vorlagedateien, deren Entstehung ebenfalls von mir getrieben wurde, abgeglichen und nachkonfiguriert werden, sodass im Endeffekt mit nur wenigen händischen Zwischenschritten das kund*innenspezifische CAD Modell aus den Vertriebsdaten automatisiert generiert wird. Die Zeit für die Modellerstellung konnte damit von acht auf unter zwei Stunden reduziert werden. Die so eingesparte Bearbeitungszeit kommt der Qualität und Liefertreue unserer Maschinen zugute, da sich der*die Bearbeiter*in nun auf die Entwicklung der Sonderlösungen konzentrieren kann, die unsere Maschinen so einzigartig machen und uns auf dem Markt von der Konkurrenz abheben lassen. Weiterhin ist die Nachhaltigkeit der Auftragsbearbeitung durch die automatisierte Modellerstellung gesteigert worden, da sie zu einem einheitlichen mehrebenen-basierten Modellaufbau führt.

Der nächste Schritt ist nun die Digitalisierung der Schnittstelle CAD-Tool zum ERP System. Auch hier ist mein Ziel, Bearbeiter*innen möglichst viele Arbeitsschritte abzunehmen, die verbleibenden anwendungssicher zu gestalten, ganz nach dem Motto: Keep it simple, und dabei die nachhaltige Dokumentation der Maschine im Auge zu behalten. So soll auch nach Jahren trotz Upgrades noch transparent sein, wie die Maschine bei Kund*innen aussieht, um zielgerichtet Serviceaufträge während der gesamten Lebenszeit der Maschine effizient und effektiv abwickeln zu können.

Berufsbezeichnung

Business Process Managerin

Arbeitgeber*in

Körber

Schwerpunkt

  • pharmazeutische Verpackungsmaschinen

Veröffentlichungen

Projekte

  • Arbeitsgruppe Kind und Karriere des FTA

Mitgliedschaften/ Gremienerfahrungen

  • Femtec Alumnae e.V.
  • VDI

Vita

Als Business Process Managerin gestalte ich aktiv die Zukunft von Morgen.
Meine Hauptthemengebiete sind:
- Modularität von Sondermaschinen
- Adaptivität von CAD Modellen
- Nachhaltiges Änderungsmanagment
- Digitalisierung von Systemschnittstellenn
- Prozessoptimierung
- Agile Organisationsentwicklung
- Mentoring und Coaching

Beruf
03/2021-heute: Business Processmanagerin, Körber Pharma
07/2019-02/2021: Projektleiterin Entwicklungskonstruktion, Mediseal GmbH
10/2017-12/2019: Entwicklungskonstrukteurin, Mediseal GmbH
02/2009-09/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Medizintechnik, Helmholtz-Institut der RWTH Aachen

Ausbildung
02/2009-03/2017: Promotion zur Dr.-Ing., RWTH Aachen
09/2007-09/2009: Carrierbuilding-Programm der Femtec GmbH
10/2003-12/2008: Studium zur Dipl.-Ing. Maschinenbau, RWTH Aachen

Weiterbildung
06/2021-03/2022: Coachingausbildung zur agilen Organisationsentwicklung und Führung
02/2022: Green Belt in Lean Six Sigma Prozessverbesserung
01/2022: Design Thinking Training, Center of Digital Excellence, Körber Digital
02/2021: Agile Leadership Training, Center of Digital Excellence, Körber Digital
10/2020: Professional Scrum Product Owner bei Scrum.org

Auslandserfahrung
01/2006-06/2006: Auslandsstudium KTH Stockholm, Schweden
09/2005-12/2005: Praktikum bei SIS in Biel/Bienne, Schweiz
01/2001-06/2001: Auslandsaufenthalt in St. Malo, Frankreich
06/1997-06/1998: Auslandsaufenthalt in Darwin, Australien

Ehrenamt
Seit 2016 Leitung AG Kind und Karriere, Femtec Alumnae Verein

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen