Sandra Vengadasalam

Dr’in Sandra Vengadasalam

Co-Founder & CEO

Branche

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Fachgebiet

IT

Ich bin ansprechbar

  • als Rednerin
  • als Mentorin
  • zur aktiven Vernetzung
  • für Medienanfragen
Nachricht senden

bloxberg - The Blockchain for Science

bloxberg ist das bedeutendste Blockchain-Projekt der Wissenschaft. Es wurde 2019 auf Initiative der Max Planck Digital Library (MPDL), einer zentralen IT-Einrichtung der Max Planck Gesellschaft, gegründet, die auf der Suche nach einer Möglichkeit war, Forschungsergebnisse abzuspeichern und sie anderen Wissenschaftler*innen zur Verfügung zu stellen. In diesem Sinne ist bloxberg ein dezentrales Register, in welchem Ergebnisse mit einem Zeitstempel und einem Identifikator fälschungssicher hinterlegt werden können.
bloxberg basiert dabei auf der Ethereum Blockchain – mit dem Unterschied, dass ein anderer Konsensusmechanismus genutzt wird: Statt dem seit 2022 von Ethereum verwendeten "Proof-of-Stake" werden bei bloxberg Blöcke im "Proof-of-Authority"-Mechanismus validiert. Jeder Knoten wird von einem Vereinsmitglied betrieben. Alle Mitglieder sind Forschungseinrichtungen und im Netzwerk bekannt.
Derzeit hat bloxberg knapp 50 Knotenpunkte. Es handelt sich um ein internationales Projekt mit teilnehmenden Einrichtungen aus der ganzen Welt.
Eine seltene Besonderheit: Die Entwicklung von bloxberg geht maßgeblich auf die Initiative von zwei Frauen zurück. Dabei handelt es sich um Friederike Kleinfercher, ehemalige Softwareentwicklerin und stellvertretende Leiterin der MPDL, sowie Dr'in Sandra Vengadasalam, frisch gewählte Vorsitzende des bloxberg e.V. sowie ebenfalls stellvertretende Leiterin der MPDL.
Eine seltene Besonderheit: die Entwicklung von bloxberg geht maßgeblich auf die Initiative von zwei Frauen zurück. Dabei handelt es sich um Friederike Kleinfercher, ehemalige Softwareentwicklerin und stellvertretende Leiterin der MPDL, sowie Dr. Sandra Vengadasalam, frisch gewählte Vorsitzende des bloxberg e.V. sowie ebenfalls stellvertretende Leiterin der MPDL.

Berufsbezeichnung

Co-Founder & CEO

Arbeitgeber*in

Max Planck Gesellschaft, Max Planck Digital Library

Schwerpunkt

  • Blockchain
  • Consulting
  • Epigenetik

Projekte

Auszeichnungen

  • e-fellows.net Scholarship LMU München

Mitgliedschaften/ Gremienerfahrungen

  • Vorsitzende, bloxberg – The Association for the Advancement of Science and Blockchain e.V

Vita

bloxberg – The Association for the Advancement of Science and Blockchain e.V
Vorsitzende
November 2023 - Heute

Max Planck Gesellschaft
Deputy General Managerin Max Planck Digital Library
Januar 2021 - Heute

blxb labs GmbH
Co-Founder & CEO
Oktober 2022 - Heute

bloxberg
Initiatorin and Co-Founder bloxberg Blockchain
Februar 2019 - Heute

Max Planck Gesellschaft, Max Planck Digital Library
Division Managerin Digital Labs Department
August 2017 - Heute

Koordination & Strategie
April 2013 - Juli 2017

Ludwig-Maximilians-Universität München
Postdoktorandin
August 2011 - Juli 2012

Epigenetic and Chromatin remodeling
Promotionsstudium, Doctor of natural sciences (Dr. rer. nat.)
November 2006 - August 2011

Ludwig-Maximilians-Universität München
Diplomstudium, Biologie (Oktober 2000 - September 2006)

Share

Nachricht an
Dr’in Sandra Vengadasalam


abbrechen

Zur Nutzung des Formulars ist die Verwendung von Cookies erforderlich.

Zum Fortfahren akzeptieren Sie bitte die Verwendung der Cookies „Funktionalität“ in den Cookie-Einstellungen (diese finden Sie links unten im Browserfenster).

OK

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen