Sylvia Thun

Prof’in Dr’in Sylvia Thun

Professorin

Branche

Medizin und Gesundheit

Fachgebiet

Digitale Medizin und Interoperabilität

Ich bin ansprechbar

  • als Rednerin
  • als Mentorin
  • zur aktiven Vernetzung
  • für Medienanfragen
  • alles
Nachricht senden

Digitale Medizin

Innovation und Standardisierung in der Digitalen Medizin. APPS, DIGAS, Wearables, Forschungsdateninfrastrukturen, Ontologien, semantische Interoperabilität.

Arbeitgeber

Berlin Institute of Health @ Charité Universitätsmedizin Berlin

Veröffentlichungen

Auszeichnungen

  • Digitaler Kopf BMBF/GI
  • FTAfelicitas Preis

Mitgliedschaften/ Gremienerfahrungen

  • GMDS
  • HL7
  • ISO
  • CEN
  • DIN
  • DGBMT

Website

Ich bin ebenfalls auf folgenden Plattformen aktiv:
Gegebenenfalls sind die Profile auf den einzelnen Seiten nicht öffentlich.

speakerinnen.org

www.speakerinnen.org/de/profiles/prof-dr-med-sylvia-thun

researchgate.net

www.researchgate.net/profile/Sylvia-Thun

Vita

Biomedical Engineering/Physical Engineering, Aachen (Dipl.-Ing.)
Human Medicine, RWTH Aachen (MD, PhD)

2000: synaix-Healthcare, Aachen
2004: German Ministry of Health
German Institute of Medical Information and Documentation
2010: Professor (W2) ICT in Healthcare, University of Applied Science Niederrhein
2018: Visiting Professor at Charité - Universitätsmedizin Berlin, Director Core Unit eHealth and Interoperability, BIH
2021: Professor (W3) Digital Medicine and Interoperability, BIH@Charité

Die approbierte Ärztin und Dipl.-Ingenieurin Sylvia Thun ist seit 2018 Charité Visiting Professor, gefördert durch die Stiftung Charité. Zusätzlich leitet sie die Core Facility Digitale Medizin & Interoperabilität am Berlin Institut of Health (BIH). Im Oktober 2021 wurde sie auf die Universitätsprofessur (W3) für Digitale Medizin und Interoperabilität an die Charité berufen.
Von 2011-2021 war sie Professorin für Informations- und Kommunikationstechnologie im Gesundheitswesen an der Hochschule Niederrhein und leitete dort das eHealth Kompetenzzentrum.
2014 erhielt sie die Auszeichnung des BMBF und der Gesellschaft für Informatik zum "Digitalen Kopf". 2020 erlangte sie die Zusatzbezeichnung "Medizinische Informatik" der Ärztekammer Nordrhein. Sie ist zudem Zertifikatsinhaberin der Medizinischen Fachgesellschaft GMDS für Medizinische Informatik.
Sylvia Thun ist die Vorsitzende des Spitzenverband IT-Standards im Gesundheitswesen (SITiG) und stellvertretende Vorsitzende von HL7 Deutschland und vom DIN Fachausschuss Medizinische Informatik sowie Delegierte beim ISO TC 215 "Medizinische Informatik" und CEN TC 215. International ist sie gewählte Vertreterin bei der HL7 Terminology Authority (HTA) und der Terminology Services Management Group (TSMG).
Prof. Thun beschleunigt die Einführung internationaler Standards in leitender Position in Großprojekten des BMBF, BMG und der EU (z.B. NFDI4Health, Medizininformatik-Initiative, NUM).

Share

Nachricht an
Prof’in Dr’in Sylvia Thun


abbrechen

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen