Der digitale Wandel: Transformation durch Innovation

22. Juni 2022

Frau mit einer VR Brille steht vor einem digitalen Touchscreen

Unsere Welt befindet sich im digitalen Wandel. Von der Online-Terminbuchung bei Arzt und Ärztin über die bargeldlose Bezahlung im Supermarkt bis hin zum vernetzten Arbeiten im Homeoffice oder unterwegs – seit mehr als zwei Jahrzehnten bestimmen digitale Prozesse in zunehmendem Maße, wie wir arbeiten, lernen, uns informieren und miteinander interagieren, kurzum: wie wir unseren Alltag gestalten. Aufgrund der weitreichenden Veränderungen, die der digitale Wandel in allen Lebensbereichen mit sich bringt, ist auch die Rede von der digitalen Revolution. 

lesen

Zugrunde liegt dem digitalen Wandel ein technologischer Fortschritt, der es uns ermöglicht, manuelle Abläufe, wie den Anruf bei dem*der Mediziner*in, in digitale Prozesse zu übersetzen. Dieser Wandel, die sich schrittweise vollziehende Umstellung von analog auf digital, nennt sich Digitalisierung.  
Digitalisierungsprozesse finden automatisiert, vernetzt und unsichtbar im Hintergrund statt. Sie entziehen sich unserer Vorstellungskraft – und oft auch unserer Kontrolle. Aus diesem Grund gibt es Unsicherheiten und Vorbehalte in Bezug auf den fortschreitenden digitalen Wandel.  

Die Digitalisierung beschränkt sich nicht nur auf technologische Aspekte. Sie prägt moderne Gesellschaften, macht sie zukunftsfähig und krisenresistent. Der technologische Fortschritt ist ein Schlüsselaspekt der Globalisierung. Menschen ist es möglich, über Kontinente hinweg miteinander in Kontakt zu bleiben, Wissen auszutauschen, dieses Wissen zu speichern und anderen zugänglich zu machen. Und das in Echtzeit. Den vielen Vorteilen, die mit den neuen Technologien verbunden sind, stehen große zivilgesellschaftliche Herausforderungen gegenüber, die innovativer Lösungsansätze bedürfen. So gilt es, allen Menschen den Schritt in die digitale Gesellschaft zu ermöglichen und niemanden zurückzulassen. Es bedarf guter Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, einer flächendeckenden digitalen Infrastruktur und Rahmenbedingungen, die Innovationen fördern. Denn digitale Innovationen sind die unabdingbaren Treiber für Fortschritt, Wissenserweiterung, Teilhabe und Wohlstand.  

Um die Wirkmacht und die Potenziale des digitalen Wandels nachvollziehen zu können, hilft ein Blick auf die zentralen Handlungsfelder, in denen sich der digitale Wandel vollzieht. Im Fokus stehen das Bildungs- und das Gesundheitssystem, die Frage nach Chancengleichheit in einer digitalen Welt sowie der Klimawandel, der sich nur noch mithilfe technologischer Innovationen eindämmen lassen wird.

Fokusthema
Der digitale Wandel: Transformation durch Innovation

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen